Betriebliches Gesundheitsmanagement

Der Druck auf die Unternehmen zur Erhaltung und Verbesserung der Gesundheit ihrer Arbeitnehmer wächst. Dies tut er nicht nur auf Grund gesetzlicher Neuerungen sondern auch auf Grund des Fachkräftemangels, der je nach Region und Branche große und kleine Unternehmen ihr wirtschaftliches Potential nicht ausschöpfen lässt. Daher kommt dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) seit Jahren sowohl in großen Konzernen als auch in kleinen und mittelständischen Unternehmen eine wachsende Bedeutung zu. Von einem betrieblichen Gesundheitsmanagement profitieren Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichermaßen, denn der Einsatz für das Wohlbefinden der Belegschaft vermindert die durch Krankheit entstehenden Kosten erheblich. Zudem werden nachweislich Motivation und Leistungsfähigkeit gesteigert und das Betriebsklima verbessert. Dies verbessert die Wirtschaftlichkeit von Unternehmen langfristig und nachweislich.

Punktuelle Aktivitäten in diesem Bereich führen häufig nicht zum gewünschten Erfolgt. Unser Fachbüro für Arbeitssicherheit kann Sie in der Planung und Umsetzung eines strukturierten und für Ihr Unternehmen passenden BGM-Prozesses unterstützen.